Balm im Hinterland Usedoms

Eines der ältesten Siedlungsgebiete Usedoms

Auf dem Weg von der Usedomer Gemeinde Neppermin zur Halbinsel Cosim gelangt man zur direkt am Balmer See gelegenen Ortschaft Balm. Der kleine Ort Balm ist einer der ältesten Siedlungsgebieten auf der Insel Usedom. Von der frühen Besiedlung in dieser Region künden Funde von bronzezeitlichen Grabbeilagen.

Das traditionelle Bauerndorf Balm mit seiner zumeist recht gedrängten ursprünglichen Bebauung ist für die Entwicklung des Usedomer Hinterlandes typisch. Aus den alten meist mit Schilf gedeckten Wohnhäusern sind über die Jahre Ferienwohnungen und Ferienhäuser geworden. Auch das ruhige, ein wenig verschlafene Balm hat sich den vielen Urlaubsgästen, die die Insel Usedom besuchen, zugewandt.

Winziger Hafen am Balmer See: Im Hintergrund Ferienhäuser in der Nähe des Golfhotels von Balm.

Golf auf der Insel Usedom

Usedom als exklusive Urlaubsinsel für einen gehobenen, individuellen Tourismus war seit der Wiedervereinigung auf der Suche nach Freizeitangeboten, die diesem Anspruch genügen. Dazu gehört natürlich auch die Möglichkeit, in angemessener Atmosphäre dem Golfspiel nachgehen zu können. Im Jahre 1997 wurde eine moderne 18-Loch-Golfanlage mit zugehörigem Hotel und Ferienappartments errichtet. Zu den weiteren Freizeitangeboten dieser Anlage auf der Insel Usedom gehören an der Uferzone zum Balmer See idyllisch gelegene, ruhige Badeplätzchen.

Mittlerweile ist das Golfhotel von Balm weit über die Grenzen der Insel Usedom hinaus bekannt.

Um das inzwischen international bekannt gewordene Golfhotel Balm auf Usedom wurden unterdessen hochwertige Apartments und Ferienzimmer gebaut. Auch der kleine Ort Balm profitiert von der nahen Attraktion. So sind heute die meisten Gebäude des kleinen Usedomer Ortes Balm liebevoll saniert und bieten ebenfalls Fremdenzimmer und Ferienwohnungen.

Zum Anfang des Jahres 2008 begannen die Arbeiten an einem zweiten Golfplatz auf Usedom. Dieser Golfplatz entsteht zwischen Korswandt und Ulrichshorst in einer sehr attraktiven Landschaft.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe auf der Insel Usedom

Ursprünglich: Balm auf der Ostseeinsel Usedom

Nördlich von Balm befindet sich die in das Achterwasser ragende Halbinsel Cosim auf der Insel Usedom. Sie ist ein idealer Brutplatz für viele Vogelarten.

Von der Nordseite von Cosim ist der Konker Berg mit dem Teufelsstein vor Pudagla und die Erhebung des Loddiner Höfts zu erkennen.

Ein Wanderweg führt an der Nordküste Usedoms zum Achterwasser (Steinort) entlang und erreicht nach einigen Kilometern die Ortschaft Dewichow. Von der Usedomer Gemeinde Neppermin aus ist gerade während des Sonnenuntergangs der Balmer See ein schönes Naturerlebnis.

Hilfreiche Links

  1. Kachlin
  2. Schmollensee
  3. Sellin
  4. Gothen
  5. Halbinsel Cosim
  6. Dewichow

Rundflug um den Balmer See: KMZ-Google-Earth®-Daten

Urlaub & Reisen Rabatt

Welweit kostenlos Geld abheben. Das perfekte Girokonto für den Urlaub.