Urlaub entsteht hier ...

... zu jeder Jahreszeit

Usedom-Videosequenzen

Das romantische Usedomer Hinterland im Video

November auf der Insel Usedom: Grau in Grau, Regen, Kälte und Verdruss? Unser Video vom Wolgastsee, dem kleinen Waldsee "Schwarzes Herz" und dem Zerninmoor zeigt ein Fest der Farben, Sonnenschein und eine überaus abwechslungsreiche Landschaft, wie sie zwischen den Küsten von Ostsee, Achterwasser, Peenestrom und Oderhaff zu finden ist. Das Usedom-Video darunter zeigt die malerische Landschaft der Halbinsel Gnitz mit ihrer Südspitze Möwenort und dem Weißen Berg, einer Steilküste am Peenestrom ebenfalls während eines Novembertages auf Usedom.

 

Auf der Usedomer Halbinsel Lieper Winkel liegt ein
malerischer, kleiner Fischerhafen am Peenestrom.

 

Das kleine Fischerdorf Warthe liegt im Norden
der Usedomer Halbinsel Lieper Winkel.

 

Auf der Halbinsel Lieper Winkel der Insel Usedom
liegt das hübsche Feriendorf Grüssow.

 

Das urspüngliche Dorf Liepe ist Namensgeber
der Usedomer Halbinsel Lieper Winkel.

 

Auf der Usedomer Halbinsel Lieper Winkel liegt
das kleine Feriendorf Quilitz am Peenestrom.

 

Gothen am Gothensee:
Im Hinterland des Usedomer Kaiserbades Heringsdorf.

 

An der Krumminer Wiek:
Die Usedomer Gemeinde Krummin an der Krumminer Wiek.

 

Zwischen Peenestrom und Krumminer Wiek:
Die Usedomer Halbinsel Wolgaster Ort.

 

Abgelegen, ruhig und wunderschön:
Die Haffküste der Insel Usedom.

 

Das Wasserschloss Mellenthin:
Sehenswürdigkeit im Hinterland der Insel Usedom.

 

Ein Idyll in der Mittagssonne:
Der Hafen Neeberg im Hinterland der Insel Usedom.

 

"Usedomer Schweiz":
Eine der schönsten Landschaften der Insel Usedom.

 

Reizvolles Hinterland der Insel Usedom:
Frühjahr an Nepperminer und Balmer See.

 

Idyll im Winter:
Der Hafen Warthe auf dem Lieper Winkel.

 

Wintersport auf Usedom:
Der Golfplatz bei Korswandt im Hinterland der Insel Usedom.

 

Wolgastsee, "Schwarzes Herz", Zerninmoor:
Das Hinterland der Insel Usedom im November.

Zwischen Zecherin und Westklüne:
Die Küste Usedoms zum Stettiner Haff.

Namensgeberin der Insel Usedom:
Die Stadt Usedom am Stettiner Haff.

 

 

Möwenort, Weißer Berg, Achterwasser und Peenestrom:
Die Usedomer Halbinsel Gnitz.

 

Balmer und Nepperminer See:
auch im Winter eine der reizvollsten Landschaften Usedoms.

 

Spätherbst im Hinterland von Usedom:
Windmühle, Mühlenberg, Benz, Schmollensee.

 

Benz, Morgenitz, Neppermin und Mellenthin sind nur ausgewählte Orte im Hinterland der Insel Usedom. Der besondere Reiz Usedoms als Urlaubs-Destination entsteht durch die perfekte Ergänzung der phantastischen Ostseeküste Usedoms mit dem mehr als 40 Kilometer langen, steinfreien, durchgehenden Sandstrand und einem stets nahegelegenen, romantischen Hinterland. Das Usedomer Hinterland verfügt über eine mehr als 150 Kilometer lange Küste zu den Boddengewässern Stettiner Haff, Peenestrom und Achterwasser. Abgeschiedene Fischerdörfer, kleine Binnenseen und kulturhistorisch bedeutsame Orte und Bauwerke, wunderbar sanfte Landschaften und eine entdeckenswerte Tier- und Pflanzenwelt bieten auf der Insel Usedom einen einzigartigen Urlaubsgenuss.

 

Der historische Dorffriedhof von Benz:
Ein Novembererlebnis auf Usedom.

 

Für das Abspielen der Videosequenz benötigen Sie den Adobe Flash-Player®. Je nach Geschwindigkeit Ihrer Internet-Verbindung dauert es ggf. einige Sekunden, bis die Video-Datei auf dem Flash-Player abgespielt werden kann.

Wir werden unser Angebot an informativen Usedom-Videos langsam aber stetig vergrößern; bitte schauen Sie gelegentlich mal wieder herein ...