Urlaub entsteht hier ...

... zu jeder Jahreszeit

Usedom-Reiseführer

Krienke auf der Ostseeinsel Usedom

Authentisches Usedomer Dorf: Krienke am Eingang zum Lieper Winkel

"Eingang" zum Lieper Winkel

Die Usedomer Ortschaft Krienke, die verwaltungsmäßig zu Rankwitz gehört, liegt am Eingang zum Lieper Winkel am Krienker See, einem Arm des Achterwassers.

In Krienke gibt es nur wenige Einwohner, dafür jedoch eine Vielzahl von Ferienhäusern und Ferienwohnungen. Ursache ist die attraktive landschaftliche Lage auf der Insel Usedom, hübsche Ausflugsziele in der Nähe und der zunehmende Fremdenverkehr auf der Ostseeinsel Usedom. So wurden vor allem im Norden der kleinen Gemeinde zahlreiche neue Ferien-Unterkünfte errichtet. An vielen Stellen hat sich Krienke jedoch seinen ursprünglichen, etwas verträumten Charme des Abgelegenen, Einfachen und Authentischen bewahrt.

Usedomer Hinterland: Reste eines Gutshofes in Krienke

Gutshof in Krienke

Auf dem Weg zur nördlichen Grenze dieses Usedomer Ortes gelangt man zu den Resten eines Gutshofes, der an Scheunen, Speichern und einem Verwaltungsgebäude noch zu erkennen ist. Leider sind die verschiedenen Nutzungen und "Modernisierungen" an dieser ehemals sehr schönen Anlage nicht spurlos vorübergegangen.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe auf der Insel Usedom

Biotop Insel Usedom: Ein von der Mutter zwischenzeitlich "abgelegter" Junghase in der Nähe von Krienke.

Usedomer Rad-Rundwanderweg

Krienke liegt am Usedomer Rad-Rundwanderweg, den man natürlich auch als Wanderer benutzen kann. Auf diesem Weg gelangt man entweder um das südliche Ende des Krienker Sees nach Dewichow oder in nördlicher Richtung auf die Usedomer Halbinsel Lieper Winkel und dort zunächst nach Liepe. Auf dem Lieper Winkel können hübsche Usedomer Orte wie Grüssow, Warthe, Quilitz oder Rankwitz besucht werden.

Usedomer Radwege: der Rundwanderweg führt durch den kleinen Ort Krienke

Der Radwege-Abschnitt zwischen den Gemeinden Krienke und Liepe im Hinterland der Insel Usedom ist beonders abwechslungsreich. Er führt zunächst durch dichten Wald, um später in ein leicht hügeliges Wiesenland zu münden. Vom Deich zum Achterwasser/ Krienker See aus kann man Dewichow im Osten und Liepe im Norden sehen.

Tierbeobachtungen im Usedomer Hinterland

Der aufmerksame Beobachter kann in dieser wildreichen Gegend Usedoms viele interessante Wildtiere entdecken, die in vielen Teilen Deutschlands heute schon recht selten geworden sind.

Hilfreiche Links