Urlaub entsteht hier ...

... zu jeder Jahreszeit

Usedom-Fotosammlungen

Eine der schönsten Landschaften der Insel Usedom: das Loddiner Höft

Vielen Besuchern Usedoms gilt das Seebad Kölpinsee/ Loddin als der landschaftlich am schönsten gelegene Ort auf der Insel. Ungefähr in der Mitte Usedoms gelegen, befinden sich Achterwasser und Ostsee nahe beieinander. Das Loddiner Höft ragt als hügelige Halbinsel in das Achterwasser. Die Steilküste im Westen der Halbinsel bildet einen natürlichen Aussichtspunkt über das Achterwasser. Von der Halbinsel Gnitz über das Ostseebad Zinnowitz im Inselnorden von Usedom, die Bernsteinbäder Zempin, Koserow und Ückeritz bis hin zum Lieper Winkel können die meisten Küstenabschnitte des Achterwassers überblickt werden.

Blick herab vom Loddiner Höft auf das Achterwasser in Richtung Seebad Ückeritz.

In westliche Richtung steigt das Gelände der Halbinsel Loddiner Höft zu einer schroff abfallenden Steilküste an der Usedomer Achterwasser hin an. Unser Foto zeigt den Blick nach Osten auf das malerische Achterwasser. Links im Bildhintergrund ist das Bernsteinbad Ückeritz zu erkennen.

Die Melle, ein Arm des Achterwassers trennt die Halbinsel Loddiner Höft vom Land der Insel Usedom.

Der Wasserarm 'Melle' und das hüglige Relief des Loddiner Höfts schaffen ein wirklich sehenswertes Naturpanorama, das viele Besucher der Insel Usedom anlockt.

Abendstimmung auf Usedom: Blick vom Loddiner Höft am Achterwasser.

Weiter Blick über das Achterwasser von der Steilküste des Loddiner Höfts aus. Im Hintergrund lässt sich der Lieper Winkel, eine Halbinsel Usedoms, erahnen. Das Seebad Kölpinsee/Loddin liegt landschaftlich außerordentlich reizvoll zwischen den nahen Usedomer Küsten von Ostsee und Achterwasser.

Sonnenuntergang über dem Achterwasser - Blick über die Steilküste vom Loddiner Höft.

Der Sonnenuntergang hinter dem Steilufer am Loddiner Höft ist immer ein beeindruckendes Erlebnis. Der kurze Weg vom Usedomer Fischerdorf Loddin aus lohnt allemal.

"Urwald" an der Achterwasserküste beim Seebad Loddin auf der Insel Usedom.

Der Wurzelteller einer umgestürzten alten Weide im Wiesenland zu Füßen der Steilküste Loddiner Höft. Dickicht und ein breiter Schilfgürtel schaffen ein ideales Biotop für Seevögel und viele andere Tiere.

Frühjahr auf dem Loddiner Höft: Die Abendsonne scheint durch die Bäume auf der Steilküste.

Baumkulisse im Frühjahr: Die Abendsonne scheint durch alte Bäume, die entlang der Usedomer Steilküste am Loddiner Höft stehen. Auch in der Geschichte der Gemeinde Seebad Loddin spielt der Höftberg eine wichtige Rolle.

Die Melle ist ein Arm des Achterwassers, das das Loddiner Höft in Richtung Ückeritz abtrennt.

Ein Achterwasserarm, die 'Melle', trennt die Halbinsel Loddiner Höft teilweise vom Land der Insel Usedom zum Seebad Ückeritz hin ab.

Wunderbare Augenblicke: Das Loddiner Höft auf der Ostsee-Insel Usedom.

Wie geschmolzenes Metall glänzt das Achterwasser in der Abendsonne unterhalb der Steilküste des Loddiner Höfts. Der Aussichtspunkt auf dem Höft bietet einen phantastischen Blick nahezu über das gesamte Achterwasser, Halbinseln der Insel Usedom bis herüber zum Festland.

Auf dem Achterwasser: Segelboot am Loddiner Höft auf der Ostseeinsel Usedom.

An der Südspitze des Loddiner Höfts hat ein kleines Segelboot festgemacht. Mitten in der Hochsaison auf Usedom hat der Segler ein einsames Idyll am Achterwasser gefunden.

Mutter und Kind: Schwanenfamilie am Schilfgürtel des Usedomer Achterwassers.

Die lange, gewundene Küstenlinie der Insel Usedom zum Achterwasser schafft mit ihren breiten Schilfgürteln einen einzigartigen Lebensraum für zahllose Wasservögel. Wie in lange vergangenen Zeiten wird das Schilf an einigen Stellen verantwortungsvoll bewirtschaftet: Im Winter wird das Schilf für die wieder beliebt gewordenen Reetdächer geworben.

Fischfang auf der Insel Usedom: Eine Reuse wird auf der vereisten Melle eingeholt.

Silvestertag auf Usedom: Fischer holen auf der vereisten Melle eine Reuse ein. Noch ist die Eisschicht dünn genug, dass sie mit Holzstangen vom Boot aus zerschlagen werden kann.

Usedomer Winterlandschaft am Achterwasser: Warme Farben des Schilfes und starke Kontraste der blattlosen Bäume.

Farben und Kontraste des Winters auf der Insel Usedom: Landschaft am Achterwasser zu Füßen des Höftberges im Westen von Loddin. Auch - und vor allem - im Winter bietet die einzigartige Landschaft und Natur der Insel Usedom einen besonderen Reiz.

Winter am Achterwasser: Eis und Reif haben interessante Skulpturen um das Uferschilf gebildet.

Zauberhaftes Lichtspiel: Mit Reif und Eis haben die ersten winterlichen Nächte das Schilf am Achterwasser überzogen. Die über Usedom tiefstehende Sonne schafft unvergessliche Eindrücke einer Winterlandschaft.

Die schönsten Fotos von der Sonneninsel Usedom thematisch sortiert - Ungefähr 200 Kilometer Küsten, viele Binnenseen mit ihren romantischen Ufern, historische Stätten, kulturelle und sportliche Angebote, usw. usf. schaffen nicht nur ungezählte Freizeitangebote sondern lassen Raum zum Träumen, Entdecken und Genießen.

Inzwischen sind von allen Regionen Usedoms, zu denen wir Impressionen bereitstellen, zahlreiche Fotos in Google Earth® aufgenommen worden und vermitteln dort zusammen mit den Satellitenfotos bzw. Luftbildern einen sehr anschaulichen Eindruck von der Umgebung. Sie erkennen unsere Fotos am Copyright Steinbock-FeWo.

Viele unserer Usedom-Fotos können Sie, ebenfalls thematisch sortiert, bei Google Picasa® entdecken. Ein aktueller Kalender bietet eine schöne Zusammenstellung von Fotos des Seebads Loddin und seiner Umgebung. Daneben sind zahlreiche historische Fotos des Seebads Loddin, die dessen Geschichte illustrieren, recht sehenswert.