Urlaub entsteht hier ...

... zu jeder Jahreszeit

Usedom-Reiseführer

Garz auf Usedom

Ohne Turm: Die Dorfkirche in Garz im Hinterland der Usedomer Kaiserbäder.

Slawische Wurzeln

Wie die meisten anderen Ortsnamen auf der Insel Usedom auch, stammt dieser Name aus dem Slawischen und ist abgeleitet von "gardzko" (Burg). Das Usedomer Dorf liegt an einem Kreuzungspunkt alter Handelswege, die um die Sümpfe Schmollensee und Thurbruch führten und sich mit jenen, die von Ückeritz über Pudagla, Katschow und Garz zur Küste führenden, kreuzten. Die turmlose Dorfkirche aus dem 15. Jahrhundert hat einen freistehenden Glockenturm und im Inneren einen Altar mit Feldsteinfundament.

Flughafen Heringsdorf

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde der Flugplatz zwischen Garz und Kamminke vom Militär als Ausweichflugplatz für den anderen Usedomer Flugplatz Peenemünde zu Übungszwecken genutzt. Heute kann die Insel Usedom über den Flughafen (Heringsdorf) per Direktflug von Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Köln/Bonn, Frankurt a. M., Stuttgart, München und Zürich erreicht werden.

Der modern ausgebaute Usedomer Flughafen HDF am Stettiner Haff bietet neben den bereits erwähnten Inlandsverbindungen von und nach Usedom die erste Auslandslinienverbindung mit Zürich. Das Foto der startenden AWACS ist ein äußerst seltener Moment, da der Flughafen Heringsdorf ein ziviler Verkehrsflughafen ist.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Die Gemeinde Garz auf Usedom hat sich vor allem auf den Haff-Tourismus eingestellt. Viele Ferienwohnungen und Ferienhäuser bilden angenehme Ausgangspunkte, die abwechslungsreiche und malerische Küste der Insel Usedom zum Stettiner Haff zu erkunden.

Flughafen Heringsdorf (HDF): Extrem seltener Start einer Boeing 707-320 AWACS.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe auf der Insel Usedom

Der alte Fliegerhorst Swinemünde auf der Insel Usedom wurde später von der Interflug fortgenutzt.

Dorfkirche von Garz

Das Ensemble um die Dorfkirche von Garz ist wegen seiner kraftvollen Einfachheit und Authentizität sehr sehenswert. Die turmlose Dorfkirche mit ihrem ummauerten Kirchhof liegt auf einer von zwei Straßen umschlossenen Fläche und ist von einfachen Wohnhäusern umstanden.

Auffällig ist in Garz und den benachbarten Usedomer Gemeinden die Verwendung transportabler Rollbahnelemente als "universeller Baustoff". Von Kamminke bis Ulrichshorst finden sich die charakteristisch gezahnten, gesickten und mit Entlastungsdurchbrüchen versehenen Blechstreifen.

Wanderweg durch das Haffland Usedoms

Von Garz führt ein sehr gut ausgebauter Fahrradwanderweg durch eine weite, hüglige Landschaft auf der Insel Usedom u. a. nach Kamminke. Von diesem Weg aus kann in südlicher Richtung das Ufer des Stettiner Haffs erreicht werden. Nach Kamminke hin hat dieses Usedomer Ufer die Gestalt eines Steilufers, das einen sehr schönen Blick über das Haff erlaubt.

Mit freundlicher Unterstützung von panoramio.com® zeigen wir die Umgebung von Garz am Stettiner Haff im Luftbild:

Ihr Browser kann leider keine eingebetteten Objekte anzeigen.

Klicken Sie auf die Bildminiaturen, um einige Impressionen von Garz und der Küste zum Haff zu sehen.

Hilfreiche Links

 

Ferienwohnung Usedom