Urlaub entsteht hier ...

... zu jeder Jahreszeit

Radfahren auf Usedom

Radwege: die schönsten Landschaften stressfrei und umweltschonend entdecken

Radwege auf der Halbinsel Loddiner Höft

Vom Ortsteil Kölpinsee des Bernsteinbades Loddin aus verläuft ein Radweg über die Wilhelmshöhe zwischen Seebad Kölpinsee und Loddin in südlicher Richtung auf das Höft. Zwar sind ein paar kürzere Strecken dieses Radweges (aus Gründen strengen Naturschutzes) nur als Sandweg vorhanden, jedoch lohnt sich der Besuch des Aussichtspunktes auf der Steilküste zum Achterwasser unbedingt. Das Loddiner Höft gehört zu den schönsten Landschaften auf der Ostseeinsel. Für den Rückweg kann der Fahrradweg auf der Ostseite des Loddiner Höfts verwendet werden. Mit dem Blick auf die Melle im Osten wird die Loddiner Strandstraße erreicht, auf der der Radfahrer entweder nach Kölpinsee oder in das Bernsteinbad Ückeritz gelangt. Auf dem letztgenannten Radweg besteht nach etwa einem Kilometer die Möglichkeit,in Richtung Norden Stubbenfelde, ein weiterer Ortsteil des Bernsteinbades Loddin, zu erreichen.

 

Loddiner Höft, Kölpinsee: Die Bernsteinbäder mit dem Rad erkunden.

Besondere Empfehlungen dieses Radweges:

  1. Das für die Ostseeinsel recht typische Fischerdorf Loddin
  2. Die Steilküste des Loddiner Höfts mit dem Aussichtspunkt über das Achterwasser und die Halbinseln Lieper Winkel und Gnitz und
  3. Die Melle, ein Arm des Achterwassers.

Eine Reihe sehenswerter Impressionen von der Umgebung des Seebades Loddin bietet unser aktueller Kalender. Die Entwicklung des Bauern- und Fischerdorfes Loddin zum Seebad zeigt eine Reihe historischer Fotos.

Mit dem Fahrrad an fast jedes Ziel: die Halbinsel Loddiner Höft und das Achterwasser