Urlaub entsteht hier ...

... zu jeder Jahreszeit

Sehenswürdigkeiten auf Usedom

Ein Wahrzeichen: die Seebrücke des Ostseebades Ahlbeck.

Sehenswürdigkeiten auf der Ostseeinsel Usedom

Komposition von Ostseeküste und Hinterland

Usedom gehört zu den abwechslungsreichsten Landschaften unseres Heimatlandes. Offenes Meer, Haffgewässer, Binnenseen, Hügellandschaften und weites, ebenes Wiesenland gehen auf der Ostseeinsel eine harmonische Verbindung ein. Es war gerade diese ideale Komposition von rauher Küste und lieblichem Hinterland, die schon vor fast 200 Jahren die ersten Badegäste und bald darauf Investoren anlockte. Damit wurde der ohnehin reichen Kulturgeschichte der zweitgrößten deutschen Insel ein weiteres und außerordentlich prägendes Kapitel hinzugefügt: Der Tourismus.

Kaiserbäder: Typische Bädervilla in der Nähe der Seebrücke von Heringsdorf.

Mondäne Ostseebäder

Das Gebiet der Urlaubsinsel selbst besticht durch mondäne und noble Seebäder, von denen die Kaiserbäder Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin besonders bekannt geworden sind, durch großräumige Naturschutzgebiete, die natürlich dem maritimen Umfeld zugehörig sind und einem malerischen, von mehr als 150 Kilometer Haffküsten geprägten Hinterland. Neben Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen findet man im Hinterland und natürlich auch in den Ostseebädern dieses und jenes Ostsee-Ferienhaus.

In unmittelbarer Nachbarschaft der Insel, nur durch Swine und Kaiserfahrt getrennt, liegt die Insel Wollin, die seit dem Potsdamer Abkommen zu Polen gehört. Wollin weist eine große Ähnlichkeit zu Usedom auf, ist aber weniger dicht besiedelt. Mit dem einfacher gewordenen Passieren der deutsch-polnischen Grenze und einer bequemen und kostenlosen Fährverbindung ist Wollin ein nahes und sehr attraktives Ausflugsziel geworden.

Ruhe, Natur und Romantik: Haffküsten zu Peenestrom, Achterwasser und Stettiner Haff

Fotos

Neben den hier - in aller Kürze - vorgestellten Sehenswürdigkeiten vermitteln unsere Fotosammlungen, unsere Diashows, einige virtuelle Rundflüge und nicht zuletzt unser umfangreicher Usedom-Reiseführer ein geschlossenes und umfassendes Bild von dieser einzigartigen Landschaft.

Usedom-Reiseführer

Historische Fotos lassen die Entwicklung Loddins als Beispiel für die Entstehung der Usedomer Seebäder plastisch werden. Und unser aktueller Kalender bietet weitere interessante Impressionen von Deutschlands zweitgrößter Insel.

Eine kompakte Zusammenfassung unseres Reiseführers mit den Beschreibungen der wichtigsten Orte der Insel können Sie herunterladen, ausdrucken und einfach auf Ihre Ausflüge mitnehmen.

Die Ostseebäder von West nach Ost:

  1. Karlshagen
  2. Trassenheide
  3. Zinnowitz
  4. Zempin
  5. Koserow
  6. Loddin
  7. Ückeritz
  8. Bansin
  9. Heringsdorf
  10. Ahlbeck
  11. Swinemünde

►►►Die Geschichte der Ostseeinsel in Textform ...

►►►Die Geschichte der Ostseeinsel in Listenform ...

Peenemünde: Historisch-Technisches Informationszentrum.

 

Nicht nur die Sonneninsel bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, auch Hamburg ist eine (Städte-) Reise wert.

Das Badehus auf Amrum ist mit seinen komfortablen und gemütliche Ferienwohnungen der ideale Platz für einen Entspannungsurlaub an der Nordsee.