Urlaub entsteht hier ...

... zu jeder Jahreszeit

Bernsteinbad Loddin

Liebenswerte Heimat: Die Insel Usedom zwischen Achterwasser und Ostsee.

Der Heimatverein Loddin

Gründung des Heimatvereines Loddin

Am 15. Dezember 2008 war es genau 15 Jahre her, als sich eine kleine Gruppe von 6 Bürgern aus der Gemeinde Loddin auf der Insel Usedom um Detlef Kniebel zusammenfand, mit dem Ziel, den Verein "Heimatfreunde Loddin" zu gründen.

Die Idee beschäftigte Detlef Kniebel schon viele Monate, und er bereitete alles gründlich vor. Er war bereits viele Jahre Mitglied im Pommerschen Blasorchester Wolgast e.V.

Nach und nach konnten immer mehr Interessierte ins Boot geholt werden, so dass der Verein heute 35 Mitglieder, 11 Fördermitglieder und 2 Förderer zählt. Darunter sind nicht nur Einwohner der Usedomer Gemeinde Loddin. Es sind auch ehemalige Bürger, Besitzer von Sommerquartieren auf der Insel Usedom und Menschen, die sich mit dem Usedomer Ort und seinen Bürgern verbunden fühlen.

Lebendige Tradition: Heimatverein und Heimatstube Seebad Loddin auf Usedom.

Rasch hat sich nach der Gründung die Vereinsarbeit entwickelt. Gemäß der Satzung wurden ganz konkrete Aufgaben angepackt, wie die Errichtung einer Heimatstube, die Unterstützung bzw. Erarbeitung einer Ortschronik, die Bildung der Singegruppe mit der Pflege der niederdeutschen Sprache und des Liedgutes und vieles andere mehr. Wir sind auch in der glücklichen Lage unter unseren Mitgliedern Musikanten zu haben. Das macht unsere Singegruppe attraktiver und hat uns schon viel Beifall auf diversen Veranstaltungen auf der Insel Usedom und auf dem Festland eingebracht.

Buntes Treiben am Achterwasserhafen: Das Loddiner Erntefest.

Das Loddiner Erntefest

Die Organisation und Gestaltung des Erntefestes, welches den kulturellen Höhepunkt in unserer Gemeinde in der Inselmitte Usedoms darstellt, hat die Vereinsmitglieder immer wieder neu herausgefordert. Viele neue Ideen wurden geboren, und das kulturelle Leben im Ort wurde interessanter für Gäste der Insel Usedom und Einheimische.

Nachbargemeinden auf der Insel Usedom wurden bei ihren Veranstaltungen unterstützt. Eine Zusammenarbeit ist selbstverständlich geworden.

Frisches Brot aus dem Backofen: Das traditionelle Loddiner Erntefest am Achterwasserhafen.

Die Heimatstube Loddin

Wir konnten aus einer kleinen Heimatstube im Haus des Gastes ein richtiges Heimatmuseum im Bahnhofsgebäude der Usedomer Bäderbahn von Kölpinsee entwickeln. Diese wurde am 8. Mai 2002 eröffnet. Darauf sind wir besonders stolz.

Herr Kniebel hat als Vorsitzender viele gute Dinge mit auf den Weg gebracht. Leider verstarb er im September 1998.

Von diesem Zeitpunkt an bis zum 31. April 1999 war Ursula Gieske dann die amtierende Vorsitzende. Rosemarie Trinks hat anschließend vom 1. Mai 1999 bis Dezember 2004 den Vorsitz übernommen. Das waren sehr arbeitsintensive Jahre, in denen nach langwierigen Bauarbeiten die Heimatstube im Bahnhof entstand.

Die Organisation des Heimatvereines Loddin

Seit Januar 2004 gehören zum Vorstand folgende Personen: Vera Schmurr, Ulrich Knöfel, Silke Schaller, Ursula Gieske und Heike Gentz. Maritta Schneeweiß ist seit dieser Zeit Vorsitzende.

Fisch, Anker und Kornähre: Das Logo des Vereins der Heimatfreunde Loddin e. V.

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied oder einfach über Unterstützung, die den Aufgaben unseres Vereines dient. Dazu kann jederzeit mit der Gemeinde oder der Kurverwaltung des Seebades Loddin Kontakt aufgenommen werden.

Neben der Postkarte des Heimatvereins Loddin gibt es einen aktuellen Kalender mit vielen schönen Ansichten des Bernsteinbades und seiner näheren Umgebung auf der Ostseeinsel Usedom.

 

 

 

 

Die Postkarte des Heimatvereins Seebad Loddin auf Usedom.