Urlaub entsteht hier ...

... zu jeder Jahreszeit

Usedom-Fotosammlungen

Halbinsel Gnitz auf Usedom

Zwischen Peenestrom, Krumminer Wiek und Achterwasser liegt die Usedomer Halbinsel Gnitz. Die bekanntesten Dörfer auf dem Gnitz sind Lütow und Neuendorf, die bekanntesten Orte Möwenort, der Weiße Berg und die kleine, zu Usedom gehörende Achterwasserinsel Görmitz. Die folgende Fotosammlung zeigt einen Karfreitags-Spaziergang zwischen Lütow und dem Weißen Berg auf der Insel Usedom.

Geborstene Weide am Achterwasser bei Lütow: Bizarre Formen, anregende Kontraste.

Kurz hinter der Usedomer Gemeinde Lütow liegt eine zwar zerbrochene aber immer noch vitale Weide am Achterwasser. Die bizarre Form der geborstenen Weide, der Farbton des Schilfes und das helle Sonnenlicht bilden einen interessanten Kontrast.

Ostern am Achterwasser auf dem Gnitz: Hinter dem goldgelben Schilf liegt das spiegelnde Wasser.

Ein breiter Schilfgürtel umgibt, von einigen kleinen Sandstränden abgesehen, die Küste Usedoms zum Achterwasser: Gerade im Frühjahr ideale Brut- und Begnungsstätte für unzählige Wasservögel.

Lütow auf der Insel Usedom: Die schilfgedeckten Häser blicken auf das Achterwasser.

Achterwasserblick: Diese schilfgedeckten Häuser in Lütow stehen fast unmittelbar am Achterwasser. Noch lässt die nahezu unbelaubte Vegetation die Häuser fast wie Fremdkörper hervortreten.

Reusenfischerei im Achterwasser: Ein Reiher schaut sich nach einem bequemen Zubrot um.

Rechtzeitig zur Stelle: Ein Reiher sieht nach, ob die Reuse für ihn ein paar Fische bereithält. Noch ist es zu früh im Jahr für die endlosen Schwärme hungriger Kormorane, die ebenfalls die Reusen der Usedomer Boddengewässer belagern.

Achterwasser, Peenestrom, Lassan: Harmonisches Panorama von der Halbinsel Gnitz gesehen.

Blick aufs Festland bei Usedom: Weit entfernt hinter Achterwasser und Peenestrom liegt die Hafenstadt Lassan, erkennbar an ihrer Kirche. Im Vordergrund ist eine der häufig aufgestellten Reusen zu sehen.

Sandstrand in der Sonne: Möwenort an der Südspitze der Halbinsel Gnitz.

Wunderbares Plätzchen an der Achterwasserküste der Insel Usedom: Möwenort am Fuße des Weißen Berges auf der Halbinsel Gnitz. Kleine, sonnige Sandstrände, Schilfflächen, Wiesen und eine friedliche Landschaft laden zu einem Ausflug ein.

Ausblick über Achterwasser und Peenestrom: Aussichtspunkt auf dem Weißen Berg.

Blick vom Weißen Berg auf Achterwasser und Peenestrom. Die windflüchtenden Kiefern an dieser Steilküste der Insel Usedom bilden eine interessante Kulisse vor der lichten, blauen Weite des Achterwassers.

Starke Kulisse: Alte Weiden im Schilfgürtel des Achterwassers bei Lütow.

Durchblick: Das Achterwasser glänzt durch die kontrastreiche Kulisse der beiden alten Bäume auf der Usedomer Küste. Noch verbirgt kein Laub den Bildhintergrund.

Idyll auf der Usedomer Halbinsel Gnitz: Bauernhäuser in Lütow.

Bauernhäuser in der idyllisch am Achterwasser gelegenen Ortschaft Lütow auf der Usedomer Halbinsel Gnitz. Eingebettet in frisches Grün liegen einige wirklich schön restaurierte Häuser nahe am Schilfgürtel des Achterwassers.

Spiegelndes Achterwasser: Ein Boot fährt vor der Kirche von Lassan entlang.

Nocheinmal die Lassaner Kirche auf dem Usedom nahe gelegenen Festland als Bildhintergrund. Ein Boot fährt auf dem spiegelnden Achterwasser vorüber.

 

Die schönsten Fotos von der Sonneninsel Usedom thematisch sortiert - Ungefähr 200 Kilometer Küsten, viele Binnenseen mit ihren romantischen Ufern, historische Stätten, kulturelle und sportliche Angebote, usw. usf. schaffen nicht nur ungezählte Freizeitangebote sondern lassen Raum zum Träumen, Entdecken und Genießen.

Inzwischen sind von allen Regionen Usedoms, zu denen wir Impressionen bereitstellen, zahlreiche Fotos in Google Earth® aufgenommen worden und vermitteln dort zusammen mit den Satellitenfotos bzw. Luftbildern einen sehr anschaulichen Eindruck von der Umgebung. Sie erkennen unsere Fotos am Copyright Steinbock-FeWo.

Viele unserer Usedom-Fotos können Sie, ebenfalls thematisch sortiert, bei Google Picasa® entdecken.