Urlaub entsteht hier ...

... zu jeder Jahreszeit

Radfahren auf Usedom

Ein dichtes Netz von Radwanderwegen führt an fast jede sehenswerte Region der Ostseeinsel Usedom

Radwege am Ostseebad Bansin, um Krebsseen, Schmollensee, Gothensee

Dieser wegen Verzweigungen in Sellin, Neu-Sallenthin und Sallenthin recht variable Radweg erschließt ein einzigartiges Usedomer Naturpanorama mit dem Schmollensee, dem Großen und Kleinen Krebssee und dem Gothensee. Über Neuhof, einem Ortsteil von Heringsdorf kann zudem die kleine Ortschaft Gothen mit dem Rad erreicht werden. Alternativ gelangt man auf einem südlich verlaufenden Fahrradweg nach Reetzow und in das Thurbruch.

Neben dem Radweg nach Gothen kann der Große Krebssee umrundet werden und der Kleine Krebssee von Sallenthin bis zur Victoriahöhe im Westen des Kleinen Krebssees teilweise umfahren werden. Die Landschaft um die Krebsseen wird wegen ihres hügeligen Charakters auch "Usedomer Schweiz" genannt.

Gothensee, Schmollensee, Krebsseen: Einzigartiges Usedomer Naturpanorama.

Besondere Empfehlungen dieses Radweges:

  1. Das Ortsbild von Sellin und die Aussicht über den Schmollensee sowie über beide Krebsseen ("Usedomer Schweiz")
  2. Die Landbrücke zwischen Großem und Kleinen Krebssee bei Neu-Sallenthin und
  3. Der Aussichtsturm auf dem Sieben-Seen-Berg bei Sallenthin mit einem großartigen Blick über weite Teile der Insel Usedom.
Mit dem Fahrrad eine einzigartige Landschaft zwischen Großem und Kleinem Krebssee, zwischen Schmollen- und Gothensee erkunden