Urlaub entsteht hier ...

... zu jeder Jahreszeit

Usedom-Fotosammlungen

Usedomer Vielfalt: Meer, Achterwasser, Haff und viele Binnenseen

Bedingt durch die geologische Entstehung und die geringe Höhe des Landes über dem Meeresspiegel gibt es auf Usedom zahlreiche Seen, von denen der Gothensee und der Schmollensee die größten sind. Besonders reizvoll sind die kleinen, oft ein wenig verborgenen Usedomer Waldseen, wie etwa der Mümmelkensee oder das 'Schwarze Herz' am Eingang zum Zerninmoor auf Usedom.

Die Landschaft um den Großen und den Kleinen Krebssee im Hinterland des Kaiserbades Bansin gehört zu den sehenswerten Regionen der Insel Usedom. Beide Seen liegen in einem hügeligen, waldreichen Gebiet, "Usedomer Schweiz" genannt, eigebettet zwischen Gothensee und Schmollensee.

In keiner anderen Jahreszeit wirken die warmen Farben der Küstenlandschaft auf Usedom so wie im Winter.

Der Winter ist auf der Insel Usedom häufig ein Quell der Inspiration durch Farben und Kontraste. Unser Foto zeigt den malerischen Kölpinsee im warmen Licht einer tief über der Insel Usedom stehenden Dezember-Sonne.

Zu Füßen des Zirowberges auf der Insel Usedom: der Wolgastsee im Wald.

Kolbenschilf im Wolgastsee. Der Wolgastsee ist ein sehr sauberer Waldsee zu Füßen des Zirowberges, der nach dem Golm höchsten Erhebung auf der Ostsee-Insel Usedom. Am westlichen Ufer des Sees liegt die Ortschaft Korswandt, südöstlich des Wolgastsees beginnt das Zerninmoor, das sich bis zur auf der Insel Usedom verlaufenden polnischen Grenze erstreckt.

Entlegen: der kleine Waldsee Schwarzes Herz am Zerninmoor auf der Insel Usedom.

Zwischen Wolgastsee und Zerninmoor liegt das 'Schwarze Herz' ein kleiner, sehr idyllisch gelegener Usedomer Waldsee.

Ein wunderschönes Naturpanorama auf Usedom: Der verborgene Waldsee Schwarzes Herz.

Nocheinmal der See 'Schwarzes Herz' im Bild. Der abgelegene See ist vor allem ein hochinteressantes Biotop auf Usedom, dessen reiche Fauna und Flora sich im angrenzenden Zerninmoor fortsetzt.

Winterliches Usedom: das Schilf des Kölpinsees ist dick bereift.

Der Kölpinsee in Kölpinsee: die wunderschöne Lage direkt hinter dem Deich zur Ostsee schafft ein auch für Usedom einzigartiges Naturpanorama, das auch im Winter einen starken Reiz ausübt.

Im Hinterland der Kaiserbäder: Der idyllische Krebssee nahe Bansin auf Usedom.

Westlich der Usedomer Seebäder Bansin und Heringsdorf befinden sich der Große und der Kleine Krebssee. Zusammen mit den beiden größten Binnenseen auf Usedom, dem Schmollensee und dem Gothensee bilden sie ein einzigartiges Naturpanorama.

Der größte See auf der Ostseeinsel Usedom: Schmollensee.

Der Schmollensee ist der größte Binnensee auf der Ostsee-Insel Usedom. Dieses Bild entstand an seinem Westufer.

Stadthafen: Die Stadt Usedom besitzt am gleichnamigen See einen Hafen.

Der Usedomer See trennt den Usedomer Winkel vom Rest der Ostseeinsel ab. Er besitzt eine Verbindung zum Kleinen Haff, die die beiden Ortsteile Ostklüne und Westklüne voneinander trennen. Die Stadt Usedom unterhält am nördlichen Ufer des Usedomer Sees einen Hafen.

Viele interessante Naturbeobachtungen erlaubt das lange Ufer des Usedomer Sees zwischen Ost- und Westklüne und der Stadt Usedom.

Die lange Uferlinie des Usedomer Sees hält zahlreiche schöne Eindrücke bereit. Im Hintergrund ist die Kirche der Stadt Usedom zu erkennen.

Kontemplation am Ufer des Schmollensees nahe des Ortes Stoben auf Usedom.

Nocheinmal der Schmollensee: Stoben, ein kleiner zu Benz gehörender Ort am Ufer des Schmollensees ist ein idyllisches Fleckchen. Dieser schmale Seezugang gibt einen schönen Blick über den See und zu der Usedomer Gemeinde Sellin frei.

Sommer am Kölpinsee direkt hinter dem Deich an der Ostsee: die Schwaneninsel.

Um den Kölpinsee führt ein Rundwanderweg, der von den unterschiedlichsten Richtungen sehr reizvolle Blicke auf und über diesen See bietet. Die landschaftliche Lage des nordöstlichen Ufers des Kölpinsees ist besonders schön: Auf der schmalen Landverbindung befinden sich Düne und Deich zur Ostsee und weiter im Osten die Teufelsinsel, eine mit einigen Häusern bestandene Erhebung an der Ostseeküste der Insel Usedom.

Winterurlaub auf Usedom: Die Schwaneninsel im Kölpinsee im Gegenlicht einer tiefstehenen Wintersonne.

Nocheinmal die Schwaneninsel im Kölpinsee. Diesmal bewirkt die tiefstehende Wintersonne einen dramatischen Effekt der Kontraste. Vielleicht bieten einige unserer Usedom-Fotos Anregungen für den "alternativen" Winterurlaub - diesmal am Meer.

Die schönsten Fotos von der Sonneninsel Usedom thematisch sortiert - Ungefähr 200 Kilometer Küsten, viele Binnenseen mit ihren romantischen Ufern, historische Stätten, kulturelle und sportliche Angebote, usw. usf schaffen nicht nur ungezählte Freizeitangebote sondern lassen Raum zum Träumen, Entdecken und Genießen.

Inzwischen sind von allen Regionen Usedoms, zu denen wir Impressionen bereitstellen, zahlreiche Fotos in Google Earth® aufgenommen worden und vermitteln dort zusammen mit den Satellitenfotos bzw. Luftbildern einen sehr anschaulichen Eindruck von der Umgebung. Sie erkennen unsere Fotos am Copyright Steinbock-FeWo.

Viele unserer Usedom-Fotos können Sie, ebenfalls thematisch sortiert, bei Google Picasa® entdecken.