Urlaub entsteht hier ...

... zu jeder Jahreszeit

Usedom-Geheimtipps

Usedom-Geheimtipp Peenemünder Haken

Die Usedom-Geheimtipps der Steinbock Ferienwohnungen im Seebad Kölpinsee/ Loddin

Ursprünglich war der Peenemünder Haken der Insel Usedom ein Sumpfgebiet, das nur mit dem Ort Peenemünde besiedelt war. Erst die 1937 begonnene ehrgeizige Waffenforschung entriss die abgelegene Region Usedoms ihrer Verträumtheit und Ruhe. Erst nach Ende der militärischen Nutzung 1990 konnten sowohl Peenemünde als auch das Ostseebad Karlshagen am Aufschwung des Tourismus auf der Insel Usedom teilhaben. Das nach der Wiedervereinigung schnell gewachsene Ostseebad Karlshagen bietet Unterkünfte aller Art für jeden Urlauber an. Peenemünde, das über keinen eigenen Ostseestrand verfügt, entwickelt sich zum Museums-Standort auf Usedom.

Für den historisch Interessierten bietet die Internetpräsenz der Steinbock-Ferienwohnungen ein besonderes Feature: Einen virtuellen Rundflug über die Erprobungsstellen Peenemünde des Peenemünder Hakens. Auf unterhaltsame und informative Weise werden die historischen Orte auf der Insel Usedom in ihrem heutigen Zustand gezeigt und viele Hintergrundinformationen gegeben. Die geführten und kostenpflichtigen Touren zeigen indes nur einen sehr kleinen Ausschnitt dieser Gegebenheiten.

Google Earth zeigt mittlerweile viele aktuelle Fotos der Steinbock-Ferienwohnungen (Copyright-Vermerk "Steinbock-Fewo") auf dem Peenemünder Haken.

Traumhafte Insel Usedom: Sehen Sie die schönsten Photos als Diashow. Wir haben für Sie einige Impressionen der schönsten und zugleich wenig bekannten Orte und Regionen der Ostseeinsel Usedom eingefangen. Lassen Sie sich für Ihren Usedom-Urlaub anregen. Für die Urlaubsplanung gibt es den aktuellen Usedom-Kalender mit vielen inspirierenden Fotos.

Nähere Informationen zu den einzelnen Orten gibt Ihnen der Usedom-Reiseführer der Steinbock Ferienwohnungen.

Historische Orte auf der Ostseeinsel Usedom: Bunkerruine zwischen Peenemünde und Karlshagen.

Sollten keine Photos angezeigt werden, erlauben Sie bitte die Darstellung aktiver Inhalte.