Urlaub entsteht hier ...

... zu jeder Jahreszeit

Usedom-Ferienwohnungen

Usedom-Reisebericht Winterurlaub auf der Insel Usedom

Winterurlaub auf der Insel Usedom

Urlaubsgast: maltehirschberger/at/web.de
Reisedatum: Februar 2010
Zusammenfassung: Winterurlaub zwischen den Küsten
Orte: Kölpinsee, Stubbenfelde, Loddin

Gemütliche Ferienwohnung

Fast wären wir zuhause geblieben, so beuunruhigend waren die Nachrichten über Schnee uns Eis an der Küste. Unser "Mut" hatte sich jedoch gelohnt. Zunächst kamen wir in einer sehr gemütlichen Ferienwohnung an und sagten uns, in dieser Fewo kann man es auch bei schlechtem Wetter aushalten. Auf unsere besorgte Frage nach den Verkehrsverhältnissen erläuterten unsere Gastgeber, dass der Winterdienst auf Usedom gut funktioniere und wir auch mit dem Auto alle Ziele gut erreichen würden. Wir beschlossen, am nächsten Morgen zeitig aufzubrechen, da wir Fotos vom Sonnenaufgang über der vereisten Ostsee an der Usedomer Küste im Internet gefunden hatten.

Ostseestrand von Kölpinsee

Schon der Weg zum Ostseestrand lohnte sich vollauf. Die ersten Sonnenstrahlen beleuchteten die Ufer des Köpinsees. Auf dem Ostseestrand von Kölpinsee erwartete uns eine besondere Überraschung: Irgendwo "bei" Swinemünde ging die Sonne auf und leuchtete Eis, Buhnen, Strandhafer und die Küste an. Das orangerote Eis beeindruckte uns sehr. Wir wanderten nach Stubbenfelde, immer der Sonne entgegen. Je höher die Sonne stieg, desto unspektakulärer wurde die Farbigkeit von Schnee und Eis.

In Stubbenfelde "erklommen" wir den Teufelsberg, eine Steilküste. Von hier aus sah man weit über die Eisfläche der Ostsee. Nur noch einzelne Punkte leuchteten orange. Der Rundblick über die Ostsee, aber auch der Blick "zurück" über den Kölpinsee waren wunderschön.

Ufer des Kölpinsees

Von Stubbenfelde aus wanderten wir am Ufer des Kölpinsees zurück. Inzwischen lagen weite Teile der verschneiten Oberfläche des Sees im Sonnenschein. Ein besonderes Erlebnis war der Blick auf die Schwaneninsel im Kölpinsee. Der blattlose Baum, der sich wie ein Skelett gegen das Weiß der Eisfläche abhob und die langen Schatten hatten etwas aus einem alten Märchen. Kaum erwähnenswert, dass wir unzählige Fotos geschossen haben.

Loddin am Achterwasser

Nach einer Tasse Kaffee in einem Cafe am Strand von Kölpinsee beschlossen wir, das Achterwasser zu besuchen (die Vermieter unserer Ferienwohnung hatten uns diesen Ausflug sehr empfohlen). Die Sonne stand nun schon ein wenig höher und der Weg durch das Fischerdorf Loddin war sehr anregend. Die von den Schilfdächern herabhängenden Eiszapfen, die hohen Schneeberge vor den Häusern - alles Bilder wie aus einem Märchenfilm.

Achterwasserhafen von Loddin

Im hellen Sonnenschein lag der Achterwasserhafen von Loddin. Beachtlich waren die Schneewehen, die sich von den Feldern her am Hafengebäude aufgeschichtet hatten. Der Anblick des Hafens von Loddin, die sanften Formen der Schneewehen, das gelbe Schilf - ein wirklich schönes Bild. Im Loddiner Hafen hatte man versucht, die Bootsanleger vor dem Eis zu schützen. Aus der bestimmt 40 Zentimeter dicken Eisdecke des Achterwassers waren Blöcke um die Standrohre herum herausgesägt worden.

Winterurlaub auf Usedom

Nach einem ebenfalls sehr schönen Spaziergang durch das Dorf Loddin kehrten wir zu unserer Ferienwohnung zurück. Aufwärmen, eine Tasse Tee (mit Schuss) trinken und ein wenig ausruhen. Wir denken immer wieder gern an diesen Winterurlaub auf Usedom zurück. Die eher ungewöhnliche Entscheidung, den Winterurlaub an der Ostsee zu verbringen, können wir sehr empfehlen. Der Lohn sind außergewöhnliche Eindrücke und ein sehr hoher Erholungswert. Und noch ein Hinweis auf Sparer und Schnäppchenjäger: Der Winterurlaub an der Ostsee (in unserem Fall auf Usedom) ist mega-ober-preiswert. So preiswert lebt man zuhause nicht.

 

Einige der Gäste unserer Usedom-Ferienwohnungen haben ihre Urlaubserlebnisse, die Erfahrungen ihrer Ausflüge und Touren, die Eindrücke vom Besuch der vielen Usedomer Sehenswürdigkeiten aufgeschrieben, um sie mit anderen Urlaubsgästen zu teilen. Inzwischen ist die Anzahl dieser Reiseberichte so angewachsen, dass wir Ihnen diese interessanten Urlaubserlebnisse auf der Insel Usedom nach und nach gern vorstellen wollen. Die Reiseberichte sind chronologisch geordnet.

Sehr gern veröffentlichen wir auch Ihren Reisebericht. Bitte senden Sie uns Ihre Urlaubserlebnisse, die Beschreibung Ihres Ausflugs oder die Eindrücke, die Sie bei der Besichtigung einer Sehenswürdigkeit auf der Insel Usedom gewonnen haben, per E-Mail zu.

Wir behalten uns vor, eingesendete Reiseberichte nicht zu veröffentlichen, redaktionelle Kürzungen oder anderweitige Änderungen vorzunehmen, sowie Titel und betreffende Orte anzupassen.

 

Weitere Ferienhäuser finden Sie auf diepauschlreise.de.