Urlaub entsteht hier ...

... zu jeder Jahreszeit

Usedom-Ferienwohnungen

Usedom-Reisebericht Pudagla

Pudagla: Konker Berg, Rauher Berg

Urlaubsgast: 64_mueller_susi/at/gmx.de
Reisedatum: Juni 2009
Zusammenfassung: Am Achterwasser: Konker Berg und Rauher Berg
Orte: Pudagla

Fotosammlungen von der Achterwasserküste

Nach mehreren Besuchen auf der Insel Usedom hatten wir bereits einige interessante Gegenden dieses Eilandes kennenlernen können. Als besonders reizvoll haben wir die Achterwasserküste in Erinnerung behalten und wollten während unseres diesjährigen Aufenthalts diesen Eindruck vertiefen. Die Fotosammlungen auf der Website unserer Gastgeber führten uns nach Pudagla.

Usedomer Achterwasserküste bei Pudagla

Das kleine Dorf besitzt als einzige Sehenswürdigkeit ein ehemaliges Schloss, dessen verschiedene Nutzungen jedoch nahezu jede Pracht ausgelöscht haben. Daneben umgibt Pudagla eine sehr schöne Landschaft. Eine schmale Straße führt von Pudagla den Konker Berg herab zu einem kleinen Sandstrand am Achterwasser. Wir hatten in Google Earth schon Fotos dieses Strandes gesehen und wollten uns einen eigenen Eindruck verschaffen.

Weg nach Neppermin

Nach unserer Meinung sind diese kleinen, zumeist etwas abgelegenen und einsamen Winkel, allzumal, wenn sie landschaftlich so schön gelegen sind, viel typischer für Usedom als die schon fast urbanen Urlaubszentren der Kaiserbäder. So waren wir begeistert von diesem Idyll, zu dem nur wenige andere Besucher den Weg fanden. Nach einer halben Stunde am Strand machten wir uns auf den Weg in Richtung Neppermin.

Immer in nächster Nähe zum Achterwasser führt der schmale Rad- und Wanderweg an einem kleinen Bootsanleger und einem als Ferienwohnung zu mietenden Fischerboot zum Rauhen Berg. Hier folgt der Weg dem ansteigenden Gelände, so dass man einen wunderbaren Blick über Teile des Achterwassers und auf die Halbinsel Cosim hat.

Achterwasserinseln Bömke und Werder

Weiter, in Richtung Süden, fällt das Gelände wieder ab und man gelangt erneut an einen (sehr) kleinen Sandstrand am Achterwasser. Der etwas geschützt gelegene Strand bietet einen wirklich empfehlenswerten Blick über das sonnige Wasser; das Golfhotel in Balm ist gut zu sehen. Nach einigen Metern am Strand kommt auch die Schilfinsel "Werder" in Sicht, deren "Einwohner" mit Geflatter und Gekreisch auf sich aufmerksam machen.

Da das Gelände nun recht feucht zu werden beginnt, treten wir den Rückmarsch an und genießen die vielen und vielgestaltigen Ausblicke auf das Achterwasser erneut.

 

Einige der Gäste unserer Usedom-Ferienwohnungen haben ihre Urlaubserlebnisse, die Erfahrungen ihrer Ausflüge und Touren, die Eindrücke vom Besuch der vielen Usedomer Sehenswürdigkeiten aufgeschrieben, um sie mit anderen Urlaubsgästen zu teilen. Inzwischen ist die Anzahl dieser Reiseberichte so angewachsen, dass wir Ihnen diese interessanten Urlaubserlebnisse auf der Insel Usedom nach und nach gern vorstellen wollen. Die Reiseberichte sind chronologisch geordnet.

Sehr gern veröffentlichen wir auch Ihren Reisebericht. Bitte senden Sie uns Ihre Urlaubserlebnisse, die Beschreibung Ihres Ausflugs oder die Eindrücke, die Sie bei der Besichtigung einer Sehenswürdigkeit auf der Insel Usedom gewonnen haben, per E-Mail zu.

Wir behalten uns vor, eingesendete Reiseberichte nicht zu veröffentlichen, redaktionelle Kürzungen oder anderweitige Änderungen vorzunehmen, sowie Titel und betreffende Orte anzupassen.