Urlaub entsteht hier ...

... zu jeder Jahreszeit

Usedom-Ferienwohnungen

Usedom-Reisebericht Wockninsee bei Ückeritz

Herbst am Wockninsee bei Ückeritz

Urlaubsgast: klarstein.karsten/at/yahoo.de
Reisedatum: Oktober 2005
Zusammenfassung: Der Wockninsee im Südosten des Seebades Ückeritz auf der Insel Usedom
Orte: Seebad Ückeritz - Wockninsee - Neu-Pudagla - Stagnieß

Künstlerpersönlichkeiten auf Usedom

Mein Mann und ich interessieren uns sehr für Fotografie und Malerei. Durch Fernsehberichte wurden wir auf die Insel Usedom aufmerksam, die schon vor langer Zeit Heimat für viele bedeutende Künstlerpersönlichkeiten wie Otto Niemeyer-Holstein wurde. Im Internet haben wir nicht nur nach einem geeigneten Ort als Ausgangspunkt unserer Erkundungen sondern auch nach schönen Motiven für unsere Fotos gesucht.

Usedom-Reiseführer und Fotosammlungen

Recht schnell wurden wir auf die Seite der Steinbock-Ferienwohnung aufmerksam, die uns signalisierte, dass die Vermieter ebenfalls ein Interesse an Fotografie haben. Der Usedom-Reiseführer und die Fotosammlungen machten "Appetit" auf eine Reise in den goldenen Herbst an der Ostseeküste. Das angenehm warme Wetter, die bereits tiefstehende Sonne, der Dunst, der erst gegen Mittag wich - viele Kindheitserinnerungen wurden in dieser wunderbaren Landschaft an der Pommerschen Bucht wieder belebt.

Ückeritzer Wockninsee

Unser schönster Ausflug war wohl der an den Ückeritzer Wockninsee. Der sonnige Herbsttag ließ das goldgelbe Laub der alten Buchen am Zeltplatz Ückeritz erstrahlen. Am Aussichtsturm über den versteckt gelegenen Wockninsee erwartete uns ein phantastisches Farbspiel von durch die Baumkronen dringenden Sonnenstrahlen und den Lichtreflexen auf dem am Waldboden liegenden Laub. Vom hölzernen Aussichtsturm aus lag der kleine, eingewachsene Wockninsee in der Sonne glitzernd vor uns. Umgeben von einem Gürtel aus herbstlichen gefärbten Schilf, Weidengebüsch und Hochwald.

Gesteinsgarten Neu-Pudagla

Der gepflegte Wanderweg führte uns durch den Wald nach Neu-Pudagla, wo das Forstamt einen interessanten Führer durch die eiszeitlichen Gesteinsformationen angelegt hat. Bis herunter zum Achterwasserhafen Stagnieß, der südwestlich von Ückeritz liegt, "begleitete" uns der goldene Schein des herbstlichen Buchenlaubs. Stagnieß ist neben einem authentischen Bauern- oder Fischergehöft vor allem ein kleiner Sportboothafen und ein daneben schon fast im Schilf des Achterwassers gelegener Zeltplatz. Vom Zeltplatz aus verluden die letzten Urlauber ihre Zelte und Camping-Ausrüstungen und brachen langsam nach Hause auf.

Blick über das Achterwasser

Neben Achterwasserhafen und Zeltplatz erhebt sich in Ückeritzer Richtung ein Steilufer, von dem aus wir einen traumhaft schönen Blick über das Achterwasser gefunden haben. Halbinsel Gnitz ganz im Hintergrund, das Loddiner Höft - gewissermaßen "Heimat" und Ausgangspunkt - Ückeritz mit seinem idyllischen Achterwasserhafen, Lassan auf dem fernen Festland, Lieper Winkel und Halbinsel Cosim: Landschaftskunde, wie sie anschaulicher und schöner kaum sein kann!

Vom Zeltplatz Stagnieß aus wanderten wir zwischen den abgeernteten Feldern zurück nach Ückeritz, nicht ohne den eben aus der Entfernung erblickten Hafen am Achterwasser zu besuchen. Inzwischen war es Nachmittag geworden und die Sonne stand tief über dem Loddiner Höft. Wie in geschmolzenem Metall schwammen die Segelboote auf dem gleißend spiegelnden Achterwasser.

Zurück zu unserer Ferienwohnung nach Kölpinsee

Rückweg durch das Seebad Ückeritz in Richtung Ostseestrand und Fahrt zurück nach Kölpinsee zu unserer Ferienwohnung. Die im Untergehen begriffene Sonne ließ die Kiefern hinter unserem Ferienhaus vor dem dunkel werdenden Himmel kontrastreich hervortreten. Der schöne Schlusspunkt eines Tages, dessen Eindrücke bleiben, perfekte Harmonie zu den geschmackvoll die Farben der Umgebung aufgreifenden Einrichtung unserer Ferienwohnung. So schnell waren unsere "Akkus" selten wieder "aufgeladen".

Ufer des Wockninsees bei Ückeritz.

Einige der Gäste unserer Usedom-Ferienwohnungen haben ihre Urlaubserlebnisse, die Erfahrungen ihrer Ausflüge und Touren, die Eindrücke vom Besuch der vielen Usedomer Sehenswürdigkeiten aufgeschrieben, um sie mit anderen Urlaubsgästen zu teilen. Inzwischen ist die Anzahl dieser Reiseberichte so angewachsen, dass wir Ihnen diese interessanten Urlaubserlebnisse auf der Insel Usedom nach und nach gern vorstellen wollen. Die Reiseberichte sind chronologisch geordnet.

Sehr gern veröffentlichen wir auch Ihren Reisebericht. Bitte senden Sie uns Ihre Urlaubserlebnisse, die Beschreibung Ihres Ausflugs oder die Eindrücke, die Sie bei der Besichtigung einer Sehenswürdigkeit auf der Insel Usedom gewonnen haben, per E-Mail zu.

Wir behalten uns vor, eingesendete Reiseberichte nicht zu veröffentlichen, redaktionelle Kürzungen oder anderweitige Änderungen vorzunehmen, sowie Titel und betreffende Orte anzupassen.