Urlaub entsteht hier ...

... zu jeder Jahreszeit

Usedom-Ferienwohnungen

Usedom-Reisebericht Benz

Benz: Feiniger-Kirche, Holländer-Windmühle, Friedhof

Urlaubsgast: mgr7_meiningen/at/online.de
Reisedatum: Februar 2009
Zusammenfassung: Im Hinterland der Kaiserbäder: Benz am Schmollensee
Orte: Benz

Benz - von Lyonel Feininger gemalte Dorfkirche

Nach vielen Ausflügen in eine auch (und vor allem) im Winter sehr anregende Landschaft an der Ostsee wollten wir einen Ort besuchen, der für die Insel Usedom sowohl von geschichtlichem als auch von kulturellem Interesse ist.

Das am Ufer des Schmollensee gelegene Benz ist vor allem wegen der mehrfach von Lyonel Feininger gemalten Dorfkirche bekannt. Feininger sah in der Kirche ein typisches Gebäude für die Stätten seiner Kindheit und Jugend, das er in seiner künstlerischen Übersetzung immer weiter abstrahierte und fortentwickelte. Die kahlen, winterlichen Kastanienbäume vor der Kirche geben den Blick frei auf ein einfaches Gebäude, dessen Fluchtlinien sich in den Bildern Feiningers immer wieder entdecken lassen.

Kirche und Pfarrhaus

Kirche und Pfarrhaus bilden ein hübsches Ensemble, dem man Respekt und Sorgfalt der Sanierung ansieht. Unmittelbar daneben lädt eine kleine Galerie in einem alten Bauernhaus zu einem Besuch ein: Wo könnte es einen schöneren Ort für eine Galerie geben, als unmittelbar neben der Benzer Kirche? Die Ausstellung ist interessante Anregung und gleichzeitig Einstimmung für unser nächstes Ziel.

Ruhestätte des Malers Otto Niemeyer-Holstein

Auf dem Benzer Friedhof befindet sich die Ruhestätte des Malers Otto Niemeyer-Holstein, einem der bedeutendsten Landschaftsmaler des 20. Jahrhunderts. Der kleine Dorffriedhof mit der winzigen Kapelle ist ein stimmungsvoller Ort - auch im Schnee des Februars. Eine Skulptur ragt aus dem Schnee und verrät die Grabstelle. Etwas bergan liegt der alte Dorffriedhof von Benz, der nur noch an zahllosen alten schmiedeeisenernen Grabgittern zu erkennen ist. Weißer Schnee, schwarzes Schmiedeeisen - ein anregender und sehenswerter Kontrast in einer winterlichen Landschaft.

Holländer-Windmühle von Benz

Gegenüber dem Benzer Friedhof führt ein steiler Weg bergan zur Holländer-Windmühle von Benz. Durch tiefen Schnee bahnten wir uns den Weg auf den Hügel und fanden einen wunderbaren Aussichtspunkt über Benz und den Schmollensee. In der eisigen, blauen Luft ragten die Flügel der Windmühle in den Himmel; die grauen Holzschuppen, die den Turm der Mühle verkleiden, bilden eine wunderbare Farbkomposition mit dem Blau des Himmels. Die Sicht geht über Benz und die Dorfkirche über den Schmollensee - ein wunderbarer Blick von einem wunderbaren Fleck.

Unser Rückweg führte uns durch ein idyllisches Dorf, das wir eben noch von oben betrachtet hatten. Neben einigen architektonischen "Sünden" besitzt dieses Dorf seinen authentischen Charakter und wird im Wesentlichen geprägt von liebevoll restaurierten Bauernhäusern.

International bekannt: Die Dorfkirche von Benz.

Einige der Gäste unserer Usedom-Ferienwohnungen haben ihre Urlaubserlebnisse, die Erfahrungen ihrer Ausflüge und Touren, die Eindrücke vom Besuch der vielen Usedomer Sehenswürdigkeiten aufgeschrieben, um sie mit anderen Urlaubsgästen zu teilen. Inzwischen ist die Anzahl dieser Reiseberichte so angewachsen, dass wir Ihnen diese interessanten Urlaubserlebnisse auf der Insel Usedom nach und nach gern vorstellen wollen. Die Reiseberichte sind chronologisch geordnet.

Sehr gern veröffentlichen wir auch Ihren Reisebericht. Bitte senden Sie uns Ihre Urlaubserlebnisse, die Beschreibung Ihres Ausflugs oder die Eindrücke, die Sie bei der Besichtigung einer Sehenswürdigkeit auf der Insel Usedom gewonnen haben, per E-Mail zu.

Wir behalten uns vor, eingesendete Reiseberichte nicht zu veröffentlichen, redaktionelle Kürzungen oder anderweitige Änderungen vorzunehmen, sowie Titel und betreffende Orte anzupassen.