Urlaub entsteht hier ...

... zu jeder Jahreszeit

Usedom-Ferienwohnungen

Usedom-Reisebericht: Krummin und Neeberg

An der Krumminer Wiek

Urlaubsgast: schroth.walter.44/at/t-online.de
Reisedatum: November 2007
Zusammenfassung: Die Usedomer Orte Krummin und Neeberg an der Krumminer Wiek

Orte: Krummin - Neeberg - Krumminer Wiek

Küsten zu Achterwasser, Peenestrom und Haff

Usedom kennen wir seit vielen Jahren. Jedesmal entdecken wir neue interessante Gegenden. Seit langem gilt unser Interesse dem Hinterland Usedoms mit den Küsten zu Achterwasser, Peenestrom und Haff. Unser Inlandsurlaub 2007 führte uns nach Kölpinsee in die Inselmitte.

Internet-Reiseführer

Im Internet-Reiseführer unserer Gastgeber hatten wir uns die Krumminer Wiek herausgesucht. Krummin kannten wir von vor über 20 Jahren. Also haben wir dieses Jahr eine Wanderung entlang der Küste der Wiek geplant. Glücklicherweise hatten wir mit dem Wetter auf Usedom Glück. Anfang November war es noch warm und sonnig. Nur der Frühnebel brauchte bis weit in den Vormittag, um sich aufzulösen.

Krummin an der Krumminer Wiek

Krummin ist ein wirklich schönes und romantisches Dorf (geworden). Inzwischen sind nach all den vielen Jahren fast alle Häuser in Ordnung gebracht worden. Bei genauerem Hinsehen stellt man fest, dass die meisten nun Ferienhäuser geworden sind. Das stört aber nicht, da auch die neueren Häuser gut ins Ortsbild passen. Sehr schön ist auch der Hafen, der nahe der Kirche eine sehr hübsche Lage an diesem Arm des Achterwassers hat.

Kirche Krummin

Eine Wanderung durch dieses Usedomer Dorf haben wir mehr genossen, als wir dies in Erinnerung hatten. Empfehlen können wir die Straße von der Kirche Krummin in Richtung Neuendorf auf der Halbinsel Gnitz. An dieser Straße liegen auch die am schönsten reparierten Häuser, die nun überwiegend Restaurants geworden sind. Im Kirchhof Krummins sind viele Lehrtafeln aufgestellt. Sie erklären das kirchliche Leben auf Usedom und in der Umgebung der Insel.

Neeberg auf dem Wolgaster Ort

Der Weg nach Neeberg führt an abgeernteten und umgepflügten Feldern entlang. Neeberg ist ein kleines Feriendorf mit zwei kleinen Häfen am Achterwasser. Der östliche Achterwasserhafen ist nur für kleine Ruder- und Sportboote und der Hafen am anderen Ende von Neeberg ist ein Fischerhafen. In seiner Nähe kann man abgestellte Reusenstangen und Fischernetze sehen.

Auch Neeberg hat sich in den zurückliegenden Jahren sehr verändert. Die eher trostlosen grauen Fassaden sind modernisiert worden und der ganze Ort sieht (auch im November) freundlich und einladend aus. Inzwischen hatte sich der Frühnebel über der Küste zur Krumminer Wiek aufgelöst und einer schöner Blick über das Achterwasser und den Peenestrom wurde frei. Auf der anderen Seite wurde die Halbinsel Gnitz und das Festland bis hin nach Lassan sichtbar.

Im Sonnenschein traten wir den Rückweg von Neeberg nach Krummin an und bewunderten die sanfte Landschaft von Usedom.

Romantisches Usedom: Bauernhaus in Krummin.

Einige der Gäste unserer Usedom-Ferienwohnungen haben ihre Urlaubserlebnisse, die Erfahrungen ihrer Ausflüge und Touren, die Eindrücke vom Besuch der vielen Usedomer Sehenswürdigkeiten aufgeschrieben, um sie mit anderen Urlaubsgästen zu teilen. Inzwischen ist die Anzahl dieser Reiseberichte so angewachsen, dass wir Ihnen diese interessanten Urlaubserlebnisse auf der Insel Usedom nach und nach gern vorstellen wollen. Die Reiseberichte sind chronologisch geordnet.

Sehr gern veröffentlichen wir auch Ihren Reisebericht. Bitte senden Sie uns Ihre Urlaubserlebnisse, die Beschreibung Ihres Ausflugs oder die Eindrücke, die Sie bei der Besichtigung einer Sehenswürdigkeit auf der Insel Usedom gewonnen haben, per E-Mail zu.

Wir behalten uns vor, eingesendete Reiseberichte nicht zu veröffentlichen, redaktionelle Kürzungen oder anderweitige Änderungen vorzunehmen, sowie Titel und betreffende Orte anzupassen.