Urlaub entsteht hier ...

... zu jeder Jahreszeit

Usedom-Ferienwohnungen

Usedom-Reisebericht: Halbinsel Cosim bei Balm

Halbinsel Cosim bei Balm

Urlaubsgast: manni.dormagen/at/gmx.de
Reisedatum: September 2007
Zusammenfassung: Einzigartige Usedomer Landschaft - Balmer See, Halbinsel Cosim, Achterwasserinseln Bömke und Werder

Orte: Neppermin - Balm - Cosim - Bömke - Werder - Dewichow

Frage an den Vermieter unserer Ferienwohnung

Gleich nach unserer Ankunft im Seebad Kölpinsee hatten wir die Vermieter unserer Ferienwohnung gefragt, wo sie denn heute am liebsten auf der Insel hinfahren würden. Die spontane Antwort lautete "an den Balmer See, auf die Halbinsel Cosim". Unser Usedom-Urlaub sollte ohnehin nicht nur ein Urlaub am Ostseestrand sein und so kam dieser Tipp gerade recht. Also machten wir uns auf den Weg über Ückeritz, Pudagla und Neppermin nach dem kleinen Dorf Balm.

Neppermin am Nepperminer See

Schon Neppermin ist wunderschön am Balmer See gelegen. Der Balmer See ist ein Teil des Achterwassers, der sich wie eine Bucht zwischen dem Rauhen Berg bei Pudagla, Neppermin und Balm erstreckt. Die beiden unbewohnten Inseln Bömke und Werden sowie die Usedomer Halbinsel Cosim trennen diesen Teil des Achterwassers ab. Das Dorf Neppermin ist ein wenig um diese Bucht herum gebaut worden, wobei der östliche Teil überwiegend aus Bootshäusern besteht, die unmittelbar am Balmer See liegen. In Richtung Balm wird Neppermin von einem hübschen, auch am Balmer See gelegenen Campingplatz abgeschlossen.

Golfplatz und Golfhotel in Balm

Balm ist ein traditionelles Dorf, das sich offenbar erst in jüngerer Zeit mit Ferienwohnungen und Ferienhäusern auf den Fremdenverkehr eingestellt hat. Im Norden des Ortes beginnt der große Golfplatz, zu dem ein posches Golfhotel gehört. Um dieses Ensemble haben sich mittlerweile Appartment-Wohnanlage gruppiert, die den Eindruck des ländlichen Flairs zu verwischen beginnen.

Halbinsel Cosim

Nördlich des Golfhotels führt eine Holzbrücke über einen Wasserlauf, der einen kleinen See mit dem Achterwasser verbindet. Von dort aus gelangt man nach knapp einem Kilometer auf die Halbinsel Cosim. Sie ist ein flaches, überwiegend mit Schilf bestandenes Gebiet am Achterwasser. Ganz am Wasser finden sich immer wieder schmale Sandstrände, die den Spuren nach vielen Tieren als Tränke dienen.

Am Achterwassers in Richtung Dewichow

Anschließend sind wir in westlicher Richtung auf dem Deich des Achterwassers in Richtung Dewichow gewandert. Auch hier erwartete uns eine sanfte und sehr reizvolle Landschaft am Achterwasser. Ein Rastplatz an einem kleinen Sandstrand lud uns zu einer Rast ein, die in der Spätsommersonne besonders schön war. Ungefähr einen Kilometer vor Dewichow wurde uns dann doch der Weg zu weit und wir kehrten in Richtung Balm zurück zum Ausgangspunkt unserer Wanderung.

Bootshäuser am Nepperminer See

Schon auf dem Hinweg waren wir von der Gegend um Neppermin begeistert und machten dort nochmal halt. Wir gingen den Weg entlang der Bootshäuser am Balmer See in Richtung Pudagla. Schon bald gelangten wir an einen recht ausgedehnten Strand am Achterwasser, von wo aus wiederum das Golfhotel von Balm gut zu sehen war. Am Ende dieses flachen Gebietes erhebt sich das Gelände hin zum Rauhen Berg bei Pudagla. Wir haben noch die beginnende Steilküste erklommen um den wunderschönen Blick über das Achterwasser zu nutzen. Von dort aus ging es dann aber endgültig zurück nach Neppermin und mit dem Auto in unsere Ferienwohnung nach Kölpinsee.

Nepperminer und Balmer See und die Halbinsel Cosim.

Einige der Gäste unserer Usedom-Ferienwohnungen haben ihre Urlaubserlebnisse, die Erfahrungen ihrer Ausflüge und Touren, die Eindrücke vom Besuch der vielen Usedomer Sehenswürdigkeiten aufgeschrieben, um sie mit anderen Urlaubsgästen zu teilen. Inzwischen ist die Anzahl dieser Reiseberichte so angewachsen, dass wir Ihnen diese interessanten Urlaubserlebnisse auf der Insel Usedom nach und nach gern vorstellen wollen. Die Reiseberichte sind chronologisch geordnet.

Sehr gern veröffentlichen wir auch Ihren Reisebericht. Bitte senden Sie uns Ihre Urlaubserlebnisse, die Beschreibung Ihres Ausflugs oder die Eindrücke, die Sie bei der Besichtigung einer Sehenswürdigkeit auf der Insel Usedom gewonnen haben, per E-Mail zu.

Wir behalten uns vor, eingesendete Reiseberichte nicht zu veröffentlichen, redaktionelle Kürzungen oder anderweitige Änderungen vorzunehmen, sowie Titel und betreffende Orte anzupassen.